24.06.2019 / Wiesinger/Tschepen neue Österreichische Meister

24.06.2019 / Wiesinger/Tschepen neue Österreichische Meister

Ein bisschen Wetterglück braucht man heutzutage auch. Die eine Hitzewelle war gerade vorbei die andere noch nicht da. Daher konnten 18 Boote aus GER und AUT binnen drei Tagen alle 8 Wettfahrten konsumieren. Die komplett angetretene deutsche Spitze machte es den Österreichern nicht leicht, vorne mitzumischen.

Am besten gelang das dem Attersee-Team Alexander „Axl“ Wiesinger/Thomas Tschepen, die schon bei der WM im Vorjahr immer wieder vorne auftauchten. Ein Wettfahrtsieg am 2. Tag bei mittlerem Nordostwind und noch drei Top-5-Plätze am Samstag bei etwas stärkerer Brise, die vier WF am Stück ermöglichte, reichten für Gesamtrang 3 und den ersten Meistertitel. Die interne Konkurrenz hatte vor allem am Anfang bei schwierigen Leichtwindverhältnissen Probleme. Christian Scheinecker/Jörg Werner, alte Regattahasen in vielen Klassen und auch vom UYCAs, wurden gegen Ende der Serie immer besser und schafften den Vizemeister. Rang 3 ging an die Kärntner Schumi/Schumann, die leider durch ein DSQ in aussichtsreicher Position in WF Nr. 4 aus dem Titelrennen genommen wurden.

Titelverteidiger Andreas Polterauer trat diesmal erstmals mit Sohn Martin an, was beiden offensichtlich Spass machte. Mit ein bisschen mehr Praxis werden sie sicher auch bald vorne dabei sein. Leider glänzten einige österreichische Stammsegler durch Abwesenheit, das wird sich hoffentlich wieder bessern.

Den Gesamtsieg sicherte sich Segelmacher Werner Fritz im Boot von Herbert Kujan, der auch schotete, knapp vor Stefan Schollmayer/Frisco Sanguino. Diese beiden deutschen Teams dominierten die Serie.

Tadellos die Wettfahrtleitung durch Christian Hotwagner, assisitiert von unserem Tempest-Ehrenpräsidenten Willi Ebster. Einzig bei der Kulinarik im Club kam Kritik auf, der Linseneintopf am Donnerstag soll nicht jedermanns Sache gewesen sein…

Ergebnis (PDF) >>>

Bericht auf der UYCAs-Website >>>

Fotos auf der UYCAs-Website >>>

Bericht auf der Website des Österreichischen Segel-Verbandes >>>