Charter Boot

Jetzt Tempest-Segeln ohne eigenes Boot!

Das Klassenboot 1151 der International Tempest Association (ITA) steht ab sofort zur Verfügung und kann gechartert werden! Normaler Standort ist Waging am See in Bayern (Deutschland), von dort muss es in der Regel abgeholt und zurückgebracht werden, außer es wird etwas anderes vereinbart.

tempest-charter-boot-1151

Reservierung & Vergabebedingungen

Vorrang haben:

  1. Segler von außerhalb Europas (für die WM und andere größere Events)
  2. Segler aus weiter vom Veranstaltungsort entfernt liegenden Ländern (z. B. Engländer oder Franzosen für Meisterschaften in GER, AUT, SUI)
  3. Ansonsten gilt das Prinzip “wer zuerst kommt”. Das Klassenboot muss für jede Regatta neu beantragt warden, damit auch andere Interessenten eine Chance haben.

Interessenten müssen sich so früh wie möglich direkt oder über den nationalen Klassensekretär per E-Mail an ita-tempest@bluewin.ch wenden (ITA-Vizepräsident Ruedi Christen). Über einen Google-Kalender auf www.tempestclass.com ist ersichtlich, zu welchen Terminen das Klassenboot schon besetzt ist. Die Vergabe erfolgt in der Regel vier Wochen im Voraus. Last-minute-Charter ist möglich, wenn das Boot frei ist!
Es gibt ein Charter-Formular, das jeder ausfüllen muss und eine Kontrolle dafür ist, dasss das Boot ordnungsgemäß über- und zurückgegeben wird.

Der normale Mietpreis für  ein Wochende beträgt 100 Euro, für eine Meisterschaft 200 Euro und ist im Vorhinein so bald wie möglich zu entrichten (auf das Konto des ITA-Kassiers, am Formular angegeben). Spenden darüber hinaus sind gerne willkommen.
Bei kurzfristiger Absage etc. wird der Mietpreis nicht refundiert. Wenn der Betrag nicht einbezahlt ist, wird das Boot nicht übergeben.
Die ITA behält sich Sonderkonditionen oder Preisnachlässe (z. B. bei Jugendlichen) vor, der Bootscharterer muss dazu  einen Antrag stellen. Eine Garnitur Segel ist vorhanden. Der Charterer kann auch seine eigenen Segel mitbringen (es sind zwei Kisten am Hänger).
Sollte der Steuermann nicht Mitglied einer Tempestvereinigung sein, muss er sich mit einem Jahresbeitrag von 25 Euro pro Kalenderjahr registrieren lassen.

Die Tempest 1151 ist haftpflichtversichert, dazu wurde auch eine Vollkasko abgeschlossen. Im Fall eines Schadens im Sinne der Kasko ist ein Selbstbehalt von 500 Euro fällig, den der Charterer zu bezahlen hat. Für Schäden am Boot oder den Segeln haftet er ebenfalls. Der dazugehörige Hänger ist ebenfalls versichert. Für die Wartung in Waging am See (Abholung, Bootsübergabe) zuständig ist Christian Rusitschka von der German International Tempest Associatione (GITA).

charter-boot-tempest-1151